Pilion Wanderungen

Wanderung von Lefokastro nach Argalasti und über Kalamos zurück

Eigentlich ist der Startpunkt unserer Wanderung nur 3 km entfernt – aber wir fahren trotzdem mit dem Auto los – Kräfte schonen…

Los geht es rauf zur Hauptstraße und dann dem Navi folgen – komisch 13km? Wir drehen um: unser Navi führt uns ab von der Hauptstraße und rein in die steilen schmalen Sträßchen. Die Wege sind so steil und eng, dass ich teilweise rangieren muss, um um die Kurven zu kommen (und wir fahren einen Opel Corsa und keine S-Klasse).

Endlich brechen wir aus den vermeintlichen Fußgängergassen auf den Marktplatz von Afissos, fahren unser Auto 500m weiter zur Pension, parken es und gehen zu Fuß los.

Kalderimi

Der Weg ist enorm vielseitig. Meistens laufen wir auf steingepflasterten alten Maultierpfaden – sie heißen Kalderimi.

Mutig haben wir uns den Weg freigeschlagen, da unmengen an Spinnen ihre Netze quer über den Weg und hoch in den Bauwipfeln gespannt hatten.

In Argalasti wartete am Dorfplatz eine Taverne auf uns. Es war nicht viel los – nur ein Hund wechselte ab und zu seinen Liegeplatz zwischen Sonne und Schatten.

Der Rückweg führte immer wieder an der Küste entlang mit menschen leeren Stränden vorbei.


Wanderung von Kala Nera nach Milies

Die Tour führte uns auf Maultierpfaden hinauf nach Milies. Dort ist auch die Endstation der Pilion Eisenbahn. Da sie aber nur am Wochenende fährt, konnten wir gefahrlos an den Gleisen entlang laufen.


Wanderung bei Aghios Georgios Milas

Auf all unserern Wanderungen sehen wir unmengen von Bienenkörben und viele andere Insekten.


Schlucht bei Afissos

Dort an unserem Ferienort Afissos gibt es eine Schlucht.

Anfangs das bekannte Bild: Olivenhaine, Berge, Meer. Aber dann sind wir eingetaucht: hohe Felswände rechts und links, dunkel, feucht und ein Flußbett mit dicken Felsbrocken.


Hilfreiche Links

Schöne Beschreibungen der Wandertouren mit gpx-Dateien findet man hier: http://www.pilionwalks.com